Haus Rosengang früher und heute

Aus dem ehemaligen Ärztehaus Haus Friederike wurde 1972 das Ferienhaus Haus Rosengang mit acht Wohneinheiten.

Bis Ende der 60er Jahre wurde die Insel überwiegend in den Sommermonaten besucht. Bereits Mitte September zog es die Insulaner in wärmere Regionen, um danach ihren Urlaub zu verbringen. Wer dann noch als Gast auf der Insel bleiben blieb, musste sich selber mit Lebensmitteln versorgen, da bereits viele Gastronomiebetriebe und Geschäfte geschlossen waren.

Um die Personalkosten einzusparen, stellten viele Betriebe auf Ferienwohnungen und Apartments um. Der Gast wurde zum Selbstversorger und änderte demzufolge sein Ausgehverhalten, indem er sich in seiner Wohnung gemütlich einrichtete. Zeitgleich gingen auch die durchschnittlichen Aufenthaltstage der Gäste stark zurück. Wenn der Gast noch vor Jahren einen dreiwöchigen Urlaub einplante, liegt heute der einwöchige Kurzurlaub im Trend.

Auch weiterhin sind die Ostfriesischen Inseln ein beliebtes Reiseziel geblieben, was die Buchungszahlen belegen. In den letzten Jahren besuchten durschnittlich 110.000 Gäste die Insel Juist, woraus sich ca. 1.000.000 Übernachtungen pro Jahr errechnen ließen.

Juist früher und heute

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Don`t copy text!